RaLife

Hilfe für die Haut bei Nebenwirkungen der Chemo- und Strahlentherapie

Die Haut als Barriere des Organismus reagiert mit Entzündungen auf Schädigung oder Reizung. Auslöser können mechanische, chemische, thermische oder Strahlenbelastungen sein. Besonders in der Haut sind Mastzellen für das Ausmaß der Entzündung verantwortlich. Diese Mastzellen sind Zellen des Abwehrsystems, die lose in allen Geweben verteilt sind – vorrangig in der Haut und den Schleimhäuten, also den Barrieren, die den Organismus von der Außenwelt trennen.

Wird das Gewebe gereizt, gibt die Mastzelle Botenstoffe frei. Dadurch wird die Entzündungsreaktion, im Dialog mit den Nervenendplatten und die Empfindlichkeit der betroffenen Hautareale, verstärkt. Es entsteht eine sogenannte Dermatitis, bzw. eine Polyneuropathie. Weitere unmittelbare Folgen sind: Trockenheit, Rötung, Schwellung, Brennen, Schmerz und Missempfinden.

Die Haut schützen – mit Cannabinoiden

Cannabinoide (z. B. PEA – Palmitoylethanolamid) gehören zu einer Stoffgruppe, die natürlich in unserem Körper vorkommen und die Aktivität von Mastzelle und Nervenfasern kontrollieren. Unter vermehrten Stress, dem die Haut bei der Therapie (bspw. Chemo-, Strahlen-, Immun- und Antihormontherapie) ausgesetzt ist, kann der Körper diese Stoffe nicht mehr ausreichend selbst herstellen.

Damit Entzündungen nicht überreagieren und zu chronischen Nervenfehlfunktionen führen, können die Auslöser der Entzündungsreaktion (Mastzellen und Nervenzellen) mit Cannabinoiden ins natürliche Gleichgewicht gebracht werden.

Mit RaLife wird die entstehende Dermatitis gemildert und Schmerzen gelindert. Bei der Dermatitis steht die Hautreaktion im Vordergrund, bei der Polyneuropathie die Nervenreaktion. Beim Hand-Fuß-Syndrom sind Haut und Nerven gleichermaßen betroffen.

Anwendungsempfehlung

Bei Hautschädigungen ist es empfehlenswert RaLife Creme oder Milch aufzutragen. Creme oder Milch sollten dabei 4-mal täglich flächendeckend auf die betroffene Hautstelle sanft aufgetragen und einmassiert werden, bis sie eingezogen ist. Bitte achten Sie vor dem Auftragen darauf, dass die Hautfläche sauber ist und nach dem Eincremen nicht mechanisch belastet oder gereizt wird.

Ebenso eignet sich RaLife Creme zur Behandlung von Polyneuropathien, Hautschäden durch Hitzeeinwirkungen oder zur Unterstützung der Hautregeneration nach Operationen. Zusätzlich kann RaLife Milch auch zur schonenden Reinigung sensibler und empfindlicher Haut benutzt werden.

Tipps bei Hautreaktionen

Left Right
Meiden Sie direkte Sonneneinstrahlung und benutzen Sie einen ausreichenden Lichtschutz.
Achten Sie auf luftdurchlässige, nicht einengende Kleidung.
Benutzen Sie dermatologisch getestete Hautprodukte zur Pflege (z.b. RaLife Creme oder Milch).
Vermeiden Sie jeden mechanischen Reiz (Kratzen, enge Kleidung, Gürtel).
Sprechen Sie alle Produkte zur Hautpflege mit Ihrem Arzt ab, auch wenn sie nicht verschreibungspflichtig sind.

 

Tipps bei Missempfindungen

Left Right
Fassen Sie keine scharfen oder spitzen Gegenstände an, wenn Sie ein Taubheitsgefühl in den Händen oder Fingern verspüren.
Benutzen Sie ein Thermometer beim Spülen, Duschen oder Baden. Sie fühlen möglicherweise nicht, wie heiß das Wasser ist.
Tragen Sie rutschfestes Schuhwerk.
Bewegen Sie sich achtsam, um Stürzen vorzubeugen.

 

RaLife Creme und Milch kaufen

RaLife Creme und Milch sind rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich.
RaLife Creme PZN 8804726
RaLife Milch PZN 8804732

Inhaltsstoffe

RaLife Creme: Wasser, Cetearyl, Olivat, Glycerin, Sojabohnenöl, Tocopherol, Helianthus Annuus Saatgut Öl, Glycerylstearate, Folsäure, PPG-25-LAURETH-25, F.A.G.®  (Stearinsäure, Ölsäure, Palmitinsäure, Linolsäure, Azelainsäure), N-(2-Hydroxyethyl) Hexadecanamid (PEA), Natriumsulfat, Ceterayl, Parfum, Tocopherylacetat, Aloe Barbadensis Gel, Natriumhyaluronat, Ammonium Glycyrrhizat, Imidiazolidinylharnstoff, Dinatrium EDTA, Natriumbenzoat, Natriumdehydroacetat, Ethyllinoleat, Triacetin, Ethyllavanillin, Lezithin, Ascorbylpalmitat, Milchsäure.

RaLife Milch: Wasser, Cetearyl Olivate, Glycerin, Sojabohnenöl, Tocopherol, Sonnenblumenöl, Glycerinstearat, Folsäure, PPG-25-Laureth-25, Sodium Cetearyl Sulfate, Parfüm, Tocopherylacetat, Aloe Vera Gel, Hyaluronsäure, Ammonium glycyrrhizat, Fatty Acid Group (F.A.G.®:  Stearinsäure, Palmitinsäure, Ölsäure, Linolsäure, Azelainsäure), N-(2-Hydroxyethyl) Hexadecanamid (PEA), Imidazolidinylharnstoff, Disodium EDTA, Natriumbenzoat, Sodium Dehydroacetate, Ethyl Linoleate, Triacetin, Ethylvanillin, Lecithine, Palmitinsäureascorbylester, Milchsäure.

RaLife Creme und Milch sind laut Gesetz hormon- und kortisonfrei, dermatologisch und mikrobiologisch getestet.